Post Slider

30. November 2018

Veranstaltung | Literaturtage Baden-Württemberg „BRAVE NEW CITIES“



Literatur live, das ist genau das was wirklich Spaß macht! Ich war auf den Literaturtagen in Ludwigsburg unterwegs und habe für euch eine tolle Veranstaltung besucht. Die Veranstaltung unter dem Namen „Brave New Cities“ beinhaltete einen Vortrag, sowie einen Kinofilm im Anschluss.


Brave New Cities – Stadtentwicklung und Architektur

in Sciene-Fiction Filmen




Die Filmakademie in Ludwigsburg ist einer der größten Akademien für Filmproduktion, audiovisuellen Medien und Filmkunst. Der Vortragende Andreas Friedrich besticht durch langjährige Erfahrung in der Branche, sowie seine Tätigkeit als Professor an der Akademie. Sein Spezialgebiet? Sciene-Fiction! Besonders die Architektur in diesem Genre ist besonders interessant. Er stellte uns am Beispiel mehreren Science-Fiction Klassikern, sowie neueren Filmen wie “The Hunger Games“ die Archtitektur der Städte, sowie die Wirkung einzelner architektonischer Elemente in diesen Filmen vor.

Das spannende für mein persönliches Empfinden, war die Wirkung einzelner Elemente, die eine bestimmte Stimmung ausdrücken sollen oder auch eine Machtdarstellung rein durch den Aufbau der Szenerie. Wenn man die Filme im Kino oder Zuhause schaut, fallen einem diese Dinge oft garnicht auf, weshalb diese Veranstaltung für mich einen besonderen Reiz hatte.



Im Anschluss an den sehr gelungenen und spannenden Vortrag durften wir uns gemeinsam den Film „Blade Runner“ in der Originalverfilmung und -vertonung anschauen. Ich kannte bisher nur den neuesten Blade Runner mit Ryan Gosling in der Hauptrolle. Dieser war bei langem nicht so düster, wie der Teil von 1982. In Blade Runner spielt die Architektur und vor allem die Stadt an sich eine große Rolle. 

Man achtete nach dem Vortrag auf ganz andere Dinge, was den Film noch interessanter machte. Die Originalvertonung war ebenfalls hilfreich, da man manche Anekdoten und Gründe für bestimmte Verhaltensweisen deutlich besser nachvollziehen konnte, als auf deutsch. 





Alles in allem konnte ich durch den tollen Vormittag einiges in Erfahrung bringen und neues
Wissen aneignen. Es war super spannend einmal hinter die Kulissen zu blicken und von einem 
echten Profi dieses Hintergrundwissen zu erfahren und die Architektur in Science-Fiction Filmen näher zu beleuchten. Die Literaturtage hatten jedoch nicht nur diese tolle Veranstaltung zu bieten.



Es war ein rundum gelungenes Programm mit tollen Vorträgen, Aktionen und Veranstaltungen.
Ich habe mich sehr gefreut dabei zu sein und möchte an dieser Stelle der Literaturtagen und der Stadt Ludwigsburg und der Agentur Buchcontact für die Einladung und die Kooperation danken.


Einen schönen Tag wünsche ich euch, 
eure Jessie ♥︎



Share:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in MEINER DATENSCHUTZERKLÄRUNG und in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON GOOGLE.

© Miss Paperback | All rights reserved.
Blog Layout Created by pipdig