27. Dezember 2016

Neue Geschichten von Renée Ahdieh, der Autorin von Zorn und Morgenröte


Neues aus 1001 Nacht


Wie ihr bestimmt schon wisst, war und bin ich ein riesen Fan der Autorin Renée Abdieh und ihrer Dilogie Zorn und Morgenröte! Der zweite Band "Rache und Rosenblüte" wird im nächsten Jahr erscheinen und um uns die Wartezeit ein bisschen abzukürzen, gibt es etwas ganz tolles, was euch sicher genauso viel Freude bereiten wird, wie mir! Und zwar gibt es nun 3 Ebook Kurzgeschichten, die uns zurück nach Chorasan bringen und uns auf den zweiten Band einstimmen können. Und das fantastische daran, das zwei der Ebooks kostenlos zu erhalten sind und das Dritte für 1,99 €! Wenn man es so sieht, bekommt ihr also 3 tolle Kurzgeschichten für knapp 2 €. Ich finde das einfach nur genial und möchte euch aus diesem Grund, heute an diesem wunderschön, winterlichen 2. Advent, diese Kurzgeschichten vorstellen.

Share:

{Rezension} Warum Montage nicht immer schrecklich sind!


In meiner heutigen Rezension geht es um ein Buch in dem es um Montage geht. Montage sind diese vielgehassten ersten Arbeitstage nach dem Wochenende, wo in den meisten Fällen ordentlich Arbeit ansteht, die man am Freitag vorher nicht mehr geschafft hat oder verschoben hat. Ich persönlich finde aber Montage garnicht so schrecklich, da sie bei mir oft die produktivsten Tage der Woche sind. In einer Woche voller Montage wurde eine Geschichte erschaffen, in der es um den komplett verhassten Montag geht und wie man seine zweiten Chancen nutzen kann.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen und vielleicht ist das Buch 
aus dem Magellan Verlag ja auch was für euch ♥︎


Share:

21. Dezember 2016

Osiander Lieblingsbücherabend die 2. ♥︎




Zwei mal Lieblingsbücherabend in 2016. Mein Jahr mit Osiander kommt meistens im Herbst zu ihrem Höhepunkt. Über das Jahr konntet ihr schon im Frühjahr ein Bericht zum Früjahrslieblingsbücherabend sehen, zwei Schaufenster von mir bei Facebook anschauen und den Bericht zur Lesenacht bestaunen. Vor etwas mehr als einer Woche war es wieder so weit!

Der zweite Lieblingsbücherabend an dem ich dabei sein durfte! Ihr konntet ja auf Instagram und Snapchat schon einen Einblick in den Abend erhalten. Dennoch gibt es viel zu erzählen und natürlich Bilder, die ihr euch anschauen könnt. Auch wie ich vorne stehe und über meine Lieblingsbücher berichte. Ich wünsche euch nun viel Spaß bei meinem Bericht!

Lasst mir doch gerne in den Kommentaren eure 3 Favoriten da,
die ihr an einem solchen Abend vorstellen würdet.

Share:

28. November 2016

{Rezension} Ab in die Highlands, die ungezähmte Highlandbraut

©JessiesBücherkiste

Meine ungezähmte Highlandbraut, war ein super interessantes Buch, welches sich mit seinen Facetten deutlich von anderen historischen Romanen abhebt. Ein Buch über Liebe, Missgunst und Leidenschaft. Für mich hatte es auch ein paar Schwächen, aber lest selbst wie es mir gefallen hat.
♥︎

Share:

23. November 2016

{Bericht} Osiander Lesenacht und ich war wieder dabei ♥︎


Auch in diesem Jahr wurde im Osiander in Bietigheim-Bissingen (meiner Heimatstadt) wieder eine Lesenacht veranstaltet. Zahlreiche buchinteressierte Menschen kamen in die Filiale, um Abends gemütlich durch die Buchhandlung zu stöbern. Jedes Jahr wieder ein tolles Ereignis, was ich nicht verpassen konnte! Ich wünsche euch nun viel Spaß mit meinem Bericht ♥︎

Share:

15. November 2016

{Blogtour} Comic-Con Confessions! Die "beinahe" größte Liebesgeschichte des Universums Tag 2


Heute ist der zweite Tag unserer wundervollen Blogtour zur 
"(beinahe) größten Liebesgeschichte des Universums" von Sarvenaz Tash

Wir haben uns gemeinam mit dem Magellan Verlag tolle Themen für euch ausgedacht und ich freue mich total euch heute mein Thema vorzustellen. Es hat sehr viel Spaß gemacht dieses Thema zu bearbeiten und ich bin gespannt, wie euch die Blogtour gefallen wird! Gestern konntet ihr ja bei der lieben Nicole vom Blog Lilstar schon einiges zur Geschichte des Geeks und über Graham und Roxy erfahren. Heute freue ich mich, euch mehr über Comic und vorallem über die Chroniken von Althena zu erzählen. Grahams und Roxys absoluter Lieblingscomic. Mich hat diese fiktive Comicwelt auch sehr neugierig gemacht, daher war es wirklich spannend mich damit zu beschäftigen. Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß bei meinem heutigen Blogtour-Beitrag.
Share:

1. November 2016

Dein perfektes Jahr mit Charlotte Lucas und ein tolles Bloggertreffen auf der FBM 2016


Heute habe ich nicht nur eine Rezension für euch, sondern zeige euch auch ein paar Impressionen
des Bloggertreffens mit Charlotte Lucas alias Wiebke Lorenz. Das Buch war ja schon toll, aber das Bloggertreffen hat mir noch besser gefallen. Nach der Rezension werde ich noch ein paar Worte dazu sagen, also lest es euch ganz durch hihi ♥︎

Share:

27. Oktober 2016

Die Frankfurter Buchmesse 2016, mein Messebericht und ganz viel Liebe ♥︎


Die Frankfurter Buchmesse wird dieses Jahr etwas ganz Besonderes werden. So habe ich es mir gewünscht und genau so ist es geworden. Sogar noch viel besser. Diese Buchmesse wird mir noch sehr lange im Gedächtnis bleiben. Warum das so ist? Das werde ich euch in meinem heutigen Beitrag erzählen. Macht euch auf sehr viel Liebe gefasst! 
♥︎♥︎♥︎

Share:

17. Oktober 2016

Die Frankfurter Buchmesse 2016! Mein Plan, Termine und Co ♥︎


Nur noch zwei Mal schlafen und es ist endlich wieder soweit! Ein Jahr ist es her, wo sich Autoren, Verlage, Buchblogger, Booktuber und viele andere Buchbegeisterten Menschen begegnen und sich über die aktuellen Neuerscheinungen austauschen. Doch nicht nur das ist auf der Frankfurter Buchmesse möglich. Hier kannst du deinen Lieblingsautor treffen, dich über ein Verlagsstudium erkunden, andere Buchblogger treffen oder sogar deinen Lieblingsbooktuber. Auf der Frankfurter Buchmesse ist alles möglich und heute möchte ich euch meinen Terminplan für die Messe zeigen und andere Dinge, die ich euch unbedingt erzählen möchte. 

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim stöbern und lasst mir unbedingt in den Kommentaren da, wann und wo ihr auf der Messe zu treffen seid! 
♥︎

Share:

{Rezension} Blue Screen von Dan Wells und was das mit der Buchmesse zu tun hat!


BLUE SCREEN
Der erste Band der neuen Science Fiction Serie von Dan Wells entführt uns 
nach Los Angeles ins Jahr 2050! Ich hab mich wahnissing gefreut, als die Nachricht des Piper Verlags
eintraf, das ich Blue Screen bereits vorab lesen durfte und auch noch beim Bloggertreffen dabei sein würde! Dan Wells wird uns Frage und Antwort stehen und natürlich fleißig Bücher signieren.
Ich bin schon super aufgeregt und wollte euch daher noch ein bisschen in das Buch reinschnuppern lassen. Viel Spaß bei meiner Rezension ♥︎

Share:

13. Oktober 2016

{Rezension} Being Beastly oder wie man zum Biest wird.


Die Schöne und das Biest. Eine Geschichte, die lange wärt! Aber auch gut endet?
Jennifer Alice Jager hat dieser Geschichte nochmal ein ganz neues Licht verliehen
und ich freue mich euch heute dieses Buch vorstellen zu dürfen ♥︎
Share:

20. September 2016

{Buchschätze} Warum ich mich unsterblich in Henry verliebt habe! Die Royal-Reihe von Valentina Fast


Manche Bücher lassen einen mit einem solchen wohlwollendem Grinsen zurück.  
Manche Bücher zeigen einem was im Leben wirklich wichtig ist.
Manche Bücher, sind es wert gelesen zu werden.

und manche Bücher sind so großartig nach man nach Jahren und Monaten 
noch daran zurück denken wird.

Die Buchreihe, die ich euch heute vorstellen möchte, ist einer dieser *Buchschätze*, die so einzigartig sind, dass ich sie ewig in meiner Bücherkiste behalten werde.

Share:

19. September 2016

{Rezension} Geheimnisse, Erste Eindrücke, Stolz und Vorurteile


 Dieses Buch allein schon in den Händen zu halten, war etwas ganz besonderes! 
Jane Austen begleitet mich schon länger in meinem Leben. 
Die tollen Geschichten sind auch für mich eine schöne Möglichkeit in die Vergangenheit einzutauchen und in England alle Fazetten einer Grafschaft oder Lordschaft kennen zulernen. Intrigen, Geheimnisse und allerhand Liebesgeschichten. Charlie Lovett erzählt in Jane Austens Geheimnis wie Jane Austen ihr erstes Buch veröffentlichte, aber auch, wie Sophie Collingwood in der heutigen Zeit, Bücher mehr als wertschätzt und spannend wird es auch noch. Wenn ihr euch für Jane Austen interessiert, solltet ihr unbedingt mal reinspickeln.
 ♥︎ ♥︎

Share:

Gedanken. Warum nimmt man sich die Zeit nicht, um anderen eine Freude zu machen?



Hallo meine lieben,

heute habe ich einfach nur das Bedürfnis euch mal zu erzählen, was bei mir gerade so im Hirn abläuft und das ich mir viele Gedanken mache übers Bücherbloggen und Co.

Ich habe nämlich das Gefühl, dass immer weniger Menschen auf Blogs vorbeischauen und nurnoch Facebook und Instagram wichtig geworden sind. Aus diesem Grund habe ich nun auch mein Instagramprofil ein bisschen unabhängiger von meinem Blog gemacht, was ich aber eigentlich schade finde. Aber anscheinend geht es nicht mehr ohne. Wir stecken alle unheimlich viel Arbeit in unsere Bücherblogs und man merkt wie die Besucherzahlen und die Kommentare weniger werden. Ich sehe auf etwas größeren Blogs immer weniger Kommentare zu sehr tollen Beiträgen und Rezensionen. Schade, denke ich mir dann und hinterlasse einen Kommentar, weil ich denke, das sich doch jeder darüber Gedanken macht ob der Beitrag nun gut ankommt oder nicht. Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und das werden andere Blogger sicher auch tun und deshalb sollten wir alle wirklich mehr schätzen wie viel Arbeit in so einem Blog drin steckt.

Reicht es denn überhaupt noch Buchblogger zu sein oder muss man immer mehr und immer besonderer sein, um gesehen zu werden. Also mir persönlich reicht das inzwischen nicht mehr. Ich schreibe für mein Leben gerne, aber ich denke mir manchmal, ich habe so viele Ideen für Blogs und möchte auch mal über andere Dinge schreiben, aber möchte man das auf einem Buchblog überhaupt sehen. Soll es nur noch um die Vemarktung von Büchern gehen? Wird man nurnoch als Werbeplattform genutzt oder bleibt man sich selbst noch treu?
Diese Gedanken schwirren bei mir immer häufiger rum und ich frage mich warum denke ich solche Sachen überhaupt. Ich liebe es doch Bücher zu besprechen, mit Verlagen zusammen zu arbeiten und auch Buchmessen zu gehen. Mein Buchblog ist mein "Baby" und ich möchte diese Community auch nicht missen, aber manchmal wird man dann doch dazu verleitet und fragt sich, ob es das überhaupt wert ist, wenn doch irgendwann alles wichtig ist, nur Bücher nicht mehr. Ich lese auch immer häufiger das andere Buchblogger das Handtuch werfen und ihren Blog löschen. Aus Frust, aus Trauer und vielleicht auch aus Scham, weil keiner kommentiert und die Followerzahl nicht mehr steigt. Aber was ist denn eine Zahl, wenn es tolle Menschen gibt, die deine Artikel lesen? Ich habe 220 Leser bei GFC auf meinem Blog und ich bin für jeden einzelnen dankbar, da es eben nicht selbstverständlich ist, das andere Menschen meine Beiträge lesen und kommentieren.

Es gibt weitaus größere Blogger als mich, die um die 1000 Leser haben. Bin ich deswegen neidisch? Nein, absolut nicht! Warum sollte ich neidisch auf Menschen sein, die etwas tolles erreicht haben? Ich freue mich und bin stolz, das jemand etwas großartiges geschaffen hat! Denkt bitte mal darüber nach und selbst wenn ihr 50 Leser auf eurem Blog habt, dann sind das doch 50 ganz  
wundervolle Menschen, die deine Beiträge lesen und sich freuen, dass es deinen Blog gibt. Stell dir diese ganzen Menschen mal in einem Raum vor und unterhalte dich mit jedem einzelnen. Du wirst glücklicher sein, als je zuvor. Denn sie mögen dich, wie du bist. Sie mögen deine Rezensionen, deine Beiträge über Bücher und vorallem mögen sie DICH!

Ich habe Bücher schon immer geliebt, aber in meinem Umfeld niemand, weshalb ich diesen Blog gegründet habe, um mich mit anderen Leuten auszutauschen. Doch wo bleibt der Austausch, wenn keiner mehr kommentiert. Wir leben in einer Welt, in der Zeit das kostbarste Gut ist. Doch warum nehme ich mir nicht 1 Minute vom Tag, um einem anderen Menschen Wertschätzung entgegenzubringen und ihm mit meinem Gedanken, zu seinem Beitrag, Freude zu bereiten?!
Ich möchte es auf jeden Fall immer öfter tun, möchte andere neue Blogger kennen lernen und vielleicht helfen meine ausgesprochenen Gedanken dem ein oder anderen mehr Mut aufzubringen auf einem anderen Blog Freude zu bereiten.

Dieser Beitrag enthält meine persönlichen Gedanken und an dieser Stelle muss ich deutlich sagen, das ich mehr als zufrieden mit euren wundervollen Kommentaren, eurer Treue und mit dem Austausch mit euch bin, aber so geht es eben nicht jedem.

Wir sind eine ganz besondere Community und ich wünsche mir ganz fest, das andere Menschen den Wert von jedem einzelnen Blogger da draußen erkennen! Lasst euch nicht unterkriegen! 

Jeder Blog ist toll und ihr seid das auch, vergesst das nicht! ♥︎

Share:

15. September 2016

{Rezension} Das Huldufólk und andere Wesen!


Dieses Buch von Nina Blazon entführte mich nach Island. Ich finde Island total spannend, nein nicht wegen der Fußballmannschaft, sondern wegen den atemberaubenden Landschaften, den tollen Islandpferden, den Geysieren und den netten Leuten! Ich bin jahrelang auf Islandpferden geritten und mochte immer die ausgefallenen Namen und den Zusammenhalt der Pferde untereinander, die immer zu spüren war. Als ich dann dieses Rezensionsexemplar bekam, habe ich mich total gefreut! Es ist wunderschön und es enthält eine Karte, was mich ja wie ihr wisst, sowieso schon überzeugt.

Wie mir die Geschichte gefallen hat, könnt ihr nun in meiner Rezension lesen ♥︎
Share:

9. September 2016

Ein neues Abenteuer beginnt! Überraschungspost und das Zeugenkussprogramm!


 

Ich habe ganz unertwartet ein tolles Paket aus dem Bastei Lübbe Verlag erhalten. Ich wusste ja das unser gemeinsamer Ausflug in die Rhön genau ein Jahr her ist, jedoch habe ich nicht gedacht, das ich den zweiten Teil der Kiss&Crime Serie jetzt schon in den Händen halten würde! Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut und bin sehr gespannt was das neue Abenteuer mit Emily und Pascal so
mit sich bringen wird! Und das auch noch in New York, einer der größten und beeindruckensten Städte der Welt.

"Wo werden wir uns treffen?" 

 

"Küss mich bei Tiffany!"

 

Share:

7. September 2016

{Rezension} Wer sind Alkippe und Orpheus?


 Calliope Isle,

eine Insel mit vielen Geheimnissen und einer Geschichte, die weit älter ist als man denkt. 

 Ich fand es sehr spannend mal auf eine Insel entführt zu werden und dort Teil einer Geschichte zu sein. Marie Menke ist eine deutsche Jungautorin und hat mit Calliope Isle ihr zweites Buch veröffentlicht. Ich war sehr gespannt wie sie ihre zweite Geschichte wohl angehen wird, jedoch kamen dann beim Lesen ganz gemischte Gefühle auf...
♥︎♥︎
Share:

5. September 2016

{Auslosung} Auslosung meines 200 Gewinnspiels!!

 

 AUSLOSUNG

Hallo ihr hübschen,

ich habe mir soeben die Zeit genommen und die Gewinner meines 200 Lesers Gewinnspiels ausgelost. Ich habe wirklich lange gebraucht, da sehr viele von euch mitgemacht haben :)
Dankeschön dafür ♥︎


Share:

21. August 2016

{Rezension} Warum ich ins Prinzessinnenland entführt werden wollte und es leider nicht geschehen ist!

 

Hallo ihr lieben, heute habe ich die Rezension von Pandora von Eva Siegmund für euch. 
Als ich das Buch zugeschickt bekam habe ich mich total gefreut, da ich auf eine tolle Prinzessinnen-Geschichte gehofft hatte. Das Cover lud ja eindeutig dazu ein. Doch leider war es dann so gar nicht, das was ich erwartet hatte und deshalb möchte ich euch das Buch heute zeigen. Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen meiner Rezension. ♥︎

Share:

16. August 2016

Wir sind 200!! Und noch viel mehr ♥︎ Gewinnspiel!


Und mal wieder ist Gewinnspielzeit! Ich freue mich so sehr über jeden der hier ist und ich hoffe das ich euch genauso viel Freude bereiten kann, wie ihr mir!
♥︎♥︎♥︎

Share:

7. August 2016

{Rezension} Warum ich dem Geek Guide gefolgt bin und nun alles über die Comic Con weiß

 

Heute habe ich für euch meine Rezension zu "Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums) von Savanaz Tash für euch! Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als der Magellan Verlag mir das Buch zur Rezension zugeschickt hat. In meinem Post "Magellan schickt mir eine Rakete" hatte ich euch bereits über das Buch erzählt und meine Vorfreude mit euch geteilt. Doch nun konnte ich es endlich lesen und habe es vor ein paar Tagen beendet. Ich bin gespannt was ihr zu der Rezension in den Kommentaren schreibt und falls ihr das Buch gelesen habt, sagt mir bitte wie es euch gefallen hat ♥︎ Aber nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen! 
Share:

30. Juli 2016

5 Kinofilme, die ich dieses Jahr unbedingt noch sehen will ♥︎


 Als ich begonnen habe dieses Beitrag zu schreiben stand hier noch "Ein ganz halbes Jahr" mit dabei, doch diesen Film habe ich nun wieder rausgommen.. Den ich habe ihn vor einigen Tagen bereits im Kino gesehen 🌸 und ich kann euch nur sagen, dass ihr unbedingt reingehen solltet! Ich hatte ja das Buch noch nicht gelesen, aber ich denke das der Film dem Buch sehr Nahe kommt und deshalb werde ich das Buch auf jeden Fall noch lesen! Mir hat der Film unglaublich gut gefallen, einfach wundervoll und absolut zauberhaft. Auch traurig, aber eher schön traurig würde ich sagen. Kommen wir aber nun zu den Filmen, die ich dieses Jahr noch sehen möchte. Ich stelle euch nun Filme vor, die dieses Jahr noch in die Kinos kommen und stelle euch den Trailer gleich dazu rein, damit ihr direkt spickeln könnt, ob ihr ihn auch sehen wollt.

Share:

22. Juli 2016

{Neu in der Bücherkiste} Was mich dazu getrieben hat meinen SUB explodieren zu lassen!

Hallo ihr lieben und willkommen bei Jessies Büchersucht Therapiestunde :D

Ich habe mal wieder ein paar Neuzugänge und da ich sie euch schon so ewig nicht mehr gezeigt habe, dachte ich mir vielleicht habt ihr ja mal wieder Lust auf einen Neuzugängepost!
Während ich das Bild gemacht habe sind zwei weitere Bücher eingetrudelt, aber ich denke die zeige ich euch dann in einem extra Blogpost, wenn meine bestellten englischen Bücher auch eingetroffen sind :) Ich lese nämlich im Moment total gerne englische Bücher und werde das auch in meinen Semesterferien weiter ausbauen! Lest ihr auch englische Bücher oder ist das eher nichts für euch?

Kommen wir aber nun zu meinen neuen Büchern, die bei mir in letzter Zeit eingezogen sind.


3 der Bücher habe ich mir selbst gekauft oder bestellt und die anderen zwei durften von Verlagen bei mir einziehen. Das erste Buch ganz links stand schon ewig auf meiner Wunschliste. Ich mag ganz gerne dazwischen mal Kinderbücher aus dem Fantasybereich, am liebsten zur Entspannung und um in Erinnerungen zu schwelgen. Ich habe nämlich genau mit diesem Bereich angefangen Bücher zu lesen. Deshalb auch meine ungesunde Affinität zu Cornelia Funke. Das Buch das nun bei mir einziehen durfte ist von Claire Legrand und hat den Titel "Das Haus der verschwundenen Kinder". Ich muss sagen, dass mich dieser Titel total angefixt hat und das Cover auch total hübsch ist
(ich verlinke am Ende alle Informationen zu den Büchern). Ich freue mich schon sehr darauf es zu lesen. Das nächste Buch habe ich im Boggerportal angefragt und es ist von
Moira Fowley-Doyle und hat den Titel "Wenn der Sommer endet". Bevor ich mit diesem Buch beginne muss ich aber noch Pandora fertig lesen und das dauert eeeewig...
Das nächste Buch habe ich als wahres Schnäppchen erstanden. Für sage und schreibe 5€!! habe ich mir bei Osiander von Mark Haddon "Das rote Haus" gekauft. Dieses Buch war ein absoluter Zufallskauf. Gesehen, den Klappentext gelesen, eingetütet. Es klingt einfach wahnsinnig toll, aber das werdet ihr ja gleich selbst lesen können. Das nächste Buch sieht einfach toll aus und es ist aus dem Königskinder Verlag, was soll ich also noch sagen hihi es ist von Bonnie-Sue Hitchcock und heißt
"Der Geruch von Häusern anderer Leute". Dieses Buch war ein toller Typ von einer meiner Lieblingsbuchhändlerinnen im Osiander. Sie hat dieses Buch ganz lebendig vorgestellt und da musste es einfach mit. Da war die Überzeugung umso größer :) Das letzte Buch habe ich bei der LitBlog Convention in Köln vom Bastei Lübbe Verlag geschenkt bekommen. Da ich die anderen Bücher aber wahrscheinlich an euch bald verlosen werde, wollte ich euch sie hier nichz zeigen. Deshalb nur dieses tolle Buch von Petra Hülsmann und zwar "Glück ist, wenn man trotzdem liebt".

Wenn euch eines der Bücher direkt angesprochen hat, dann lest nun unbedingt weiter für alle Informationen zu den Büchern ♥︎
Share:

15. Juli 2016

Meine 5 liebsten Buchliebespaare aller ZEITEN!!




Ach ja die Liebe!

Wir alle sind davon umgeben, verehren sie, verfluchen sie, sehen sie und spüren sie, jeden Tag!

Aber warum ist die Liebe gerade in Büchern so wichtig? Weil sie jeden von uns angeht, jeden Menschen betrifft die Liebe und genau aus diesem Grund möchte ich euch heute meine 5 liebsten Buchliebespaare aller Zeiten vorstellen. Das sind natürlich meine Lieblingspaare und somit dürft ihr gerne euer Feuer rauslassen, aber auch gerne mitschmachten! ♥︎

Share:

13. Juli 2016

{Überraschungspost} Magellan schickt mir eine Rakete


Hallihallo und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vor ca. einer Woche hat mich wundervolle Überraschungspost aus dem Magellan-Verlag erreicht und ich habe mich unglaublich über das süße Paket gefreut! Und zwar war nicht nur eine Neuerscheinung enthalten, sondern ein super süßer Brief und eine Karte mit Stickern, passend zum Buch natürlich.
Und dieses tolle Buch möchte ich euch heute zeigen ♥︎


Share:

12. Juli 2016

{Rezension} Black Blade, Das dunkle Herz der Magie



 



Titel: Black Blade, Das dunkle Herz der Magie
Autor: Jennifer Estep
Genre: Fantasy & Science Fiction
Verlag: IVI/Piper Verlag

Format: Klappenbroschur (Mein Exemplar ist ein Ebook

Seiten: 384
ISBN: 9783492703567
Preis: 14,99 € 
Reinlesen...

Kaufen? 


Achtung! Kann Spoiler zu Band 1 enthalten!

Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster …
Nahtlos knüpft Jennifer Estep an den ersten Band an und das magische Abenteuer mit Lila geht weiter. Das mir der erste Teil schon super gefallen hatte (hier findet ihr die Rezension zu Band 1)
geht es nun endlich weiter und ich habe mich wahnsinnig über den zweiten Teil gefreut. Und es geht genauso spannend und fantastisch weiter wie ich den ersten Band zurückgelassen habe. Leider hat der zweite Teil ein Weilchen auf sich warten lassen, sodass ich in den ersten Teil noch einmal hineinspickeln musste. Doch das tat dem Leseerlebnis keinen Abbruch. Lila wächste auch im zweiten Band wieder an ihren Aufgaben, muss sich beweisen und zeigt ihr Geschick und ihren Mut weiterhin.
Ich finde es schön, dass Jennifer Estep einen so detailiert teilhaben lässt an Lilas Entwicklung und ihren Handlungen. Die Verknüpfung zu Band 1 ist hervorragend gelungen und auch ihr Schreibstil gefällt mir, wie immer eigentlich, richtig gut! Devon unterliegt immernoch Lilas Schutz, obwohl er sich glaube ich auch selbst ganz gut beschützen könnte. Lila hegt Gefühle für Devon, die sich im ersten Teil bereits rauskristalisiert hatten, jedoch kann sie sich noch nicht ihnen hingeben und ist mit sich am hadern. Und was Devon wohl von Lila hält, kann man sich denken, er ist auf jeden Fall nicht abgeneigt.

Share:

8. Juli 2016

Neues Leben, Erfahrungen und ich..

Heute möchte ich mit euch über etwas ganz persönliches Sprechen. Und zwar, um meine Sicht der Dinge, wie ich endlich gelernt habe frei zu sein,  endlich zu Leben..


Share:

27. Juni 2016

Homewarehaul odernichtoderdoch.de ♥︎ IKEA ♥︎ Depot und Dekorationsinspirationen

Hallo ihr lieben ♥︎

in meinem letzten Monatsrückblick habe ich euch von meiner Bestellung bei odernichtoderdoch.de
erzählt. Und nun zeige ich euch ein paar Inspiration und verlinke unten noch alle Produkte die ich dort gekauft habe. Ich war aber nicht nur dort einkaufen, sondern habe auch bei Ikea und Depot geshoppt. Ich liebe es zu dekorieren und vorallem ein schöner, aufgeräumter, stylischer Arbeitsplatz ist mir sehr wichtig. Ich möchte mich ja auch während dem Lernen wohlfühlen und nicht denke:
"oh man sieht das blöd aus" und "ich könnte so viel noch machen" oder "ich fühle mich an meinem Schreibtisch einfach total unwohl"! Solche Sätze wollen wir weder sagen noch denken und deshalb mussten neue Sachen her. Ich war dann im Abstand von mehreren Wochen beim Ikea und beim Depot und habe bei odernichtoderdoch.de bestellt. Ich habe euch unten, die Produkte verlinkt, die online erhältlich sind.


Share:

22. Juni 2016

{Rezension} Zwei in einem Traum von Lucy Keating




https://www.luebbe.de/cache/media/images/detail_product/images/ausgabe/2/2/9/3/9/0/5/3e1793c8e4f3e905.jpeg
Titel: Zwei in einem Traum
Autor: Lucy Keating
Genre: Jugendbuch
Verlag: One Verlag bei Bastei Lübbe

Format: Paperback

Seiten: 352
ISBN: 9783846600221
Preis: 14,99 € 
Reinlesen...

Kaufen? 


*Träume zeigen uns immer etwas aus unserer Vergangenheit und aus unserer Zukunft*(eigener Spruch)

Solange Alice denken kann, träumt sie Nacht für Nacht von Max. In echt hat sie ihn noch nie getroffen, doch in ihren Träumen sind sie unsterblich ineinander verliebt. Bis Max eines Tages vor ihr steht. Doch im echten Leben ist er abweisend und hat eine Freundin – nicht gerade die perfekten Voraussetzungen für ein Happy End. Max und Alice beschließen, ihre gemeinsamen Träume zu beenden. Doch wie geht das? Und kann man die große Liebe einfach so in den Wind schlagen?
 
Das Thema des Buches ist sofort deutlich und das hat mich besonders angesprochen. Das Buch kam ja als Überraschungspost bei mir an und da ich es eh schon auf meiner Wunschliste drauf hatte, war es natürlich besonders schön, es nun lesen zu dürfen. Ich hatte auch direkt angefangen zu lesen, war auch innerhalb ein paar Tagen fertig, habe es aber erst jetzt geschafft zu rezensieren. Ich hoffe ich kann euch in meiner Rezension, dass Buch so vorstellen, dass ihr es unbedingt lesen wollt, denn das solltet ihr auch! Es hat deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient :)
Share:

12. Juni 2016

{Buchhelden} A Dream in a Dream..Through the Looking Glass




Ich zeige euch heute eine Geschichte, die mich schon immer fasziniert hat. Ich liebe Bücher einfach sehr und das schon seit ich Klein war. Alice im Wunderland hat mich auf jeden Fall geprägt. Nicht nur die Fernsehserie, die ich damals geschaut habe, sondern auch das Buch, welches mir vorgelesen wurde. Schon damals hat mich die Welt, in die Alice hineingefallen ist staunen lassen und ich habe mich gefühlt, als wäre ich selbst durch ein Hasenbau geklettert. Lange habe ich die Geschichte ruhen lassen und sie aber dann vor ca. 2 Jahren wieder für mich entdeckt! Dann habe ich mir gleich die englischen Klassiker gekauft und einem davon mit Fotos ein besonderen Touch verliehen. Ich hoffe euch gefallen die Bilder und ihr erzählt mir von euren Gedanken zu diesem zauberhaften Buch,

In den nächsten Monaten wird immer wieder ein Buchheld von mir vorgestellt! Es wird immer eine Bilderstrecke und eine kurze Einleitung dazu geben. Hinterlasst mir gerne Feedback wie euch meine neue Kategorie über Buchhelden gefällt :)

tik tak tik tak, the time is faster than you..


Share:

9. Juni 2016

Meine Top 5 Booktuber ♥︎



Hallihallo meine lieben,

heute möchte ich euch meine Top 5 Booktuber zeigen! Ich schaue sehr gerne Booktube Videos an und deshalb möchte ich euch heute meine 5 liebsten Booktuber zeigen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich alle genau gleich gerne schaue und es keine Reihenfolge gibt, wenn ich am liebsten mag. Ich finde alle wirklich toll und schaue auch alle regelmäßig an. Ich habe euch zu jedem der hübschen Videos mit dazu gepackt, damit ihr einen kleinen Eindruck bekommt ♥︎

Share:

6. Juni 2016

{Rezension} Hope & Despair ♥︎

 

 


Titel: Hope & Despair
Autor: Carina Mueller
Verlag: Impress/Carlsen

Format: Ebook

Seiten:
ISBN: 9783646602203
Preis: 3,99 € 
Reinlesen...

Kaufen? 
**Wahre Gegensätze finden immer zueinander**

Sie sind buchstäblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur groß geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. Während Hope und die anderen fünf Mädchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die männlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufspüren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen…
Am ehesten könnte ich zu dieser Geschichte sagen, dass sie mich überrascht hat. Denn das hat sie wirklich! Ich bin absolut überrascht, da ich nicht gedacht hätte, dass mir dieses Buch so extrem gut gefallen wird. Zu Anfang hat mir die Logik und der Hintergrund der Geschichte gleich aufhorchen lassen. Es gibt 6 Impros und 6 Pros, die bestimmte Fähigkeiten besitzen. Sie ergeben ein Gleichgewicht auf der Erde und alle sind wichtig, um genau dieses Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Jedoch wollen die Impros die Pros umschulen und somit die Welt beherrschen, da sie denken, die Pors schenken den Menschen nur falsche Aussichten auf Hoffnung, denn so sei die Welt nicht. Das Leben besteht aus Verzweiflung, Hass, Lügen, Verrat, Unbarmherzigkeit und Habgier und das wollen sie auch beweisen. Der Gegenpart der 6 Jungs, ist jedoch ganz anders aufgewachsen:
Hope (= die Hoffung), Love (= die Liebe), Loyality (= Loyalität), Honesty (= Ehrlichkeit),
Mercy (= Mitleid) und Modesty (= Bescheidenheit). Diese 6 Mädchen sind genau so aufgewachsen, wie es ihren Fähigkeiten entspricht und das gilt natürlich auch für die Jungs. Ich will mir daher garnicht vorstellen, wie die Jungs aufgewachsen sind.

Share:

29. Mai 2016

{Verlagsvorschau} Der Wal schwimmt in den Herbst ♥︎

  Hallo ihr lieben :)

Es ist soweit und die Verlage eröffnen uns ihr neues Herbstprogramm 2016! Auch der Magellan Verlag hat wieder wundervolle Bücher im Programm und einige sind für mich auch super interessant!

Ich habe nun mal drei Bücher rausgesucht, die ich euch unbedingt vorstellen möchte! Ich habe euch aber hier ein richtig cooles Feature eingebaut, indem ihr euch durch die komplette Verlagsvorschau klicken könnt :)

Kommen wir aber nun zu den Büchern, die mich aus dem Programm sofort angesprochen haben!

Share:

27. Mai 2016

{Bericht} Mein Lieblingsbücherabend mit Osiander ♥︎ Bücher, Nervosität und Maultaschenburger



Jetzt kommt der Bericht über eine Veranstaltung, die mich unfassbar glücklich gemacht hat.
Seit einiger Zeit gehe ich im Osiander ein und aus. Besuche und berichte die Veranstaltungen! Doch diesmal war alles ganz anders. Weil ich dabei sein durfte!! Ich kann es eigentlich immernoch nicht glauben, dass ich wirklich dabei sein durfte bei diesem Event. Der Lieblingsbücherabend gefällt mir schon imer super gut, da die Buchhändlerinnen ihre Highlights der aktuellen Neuerscheinungen präsentieren und das ist super spannend und ich habe mir immer einige tolle Bücher mitgenommen.
Deshalb war es für mich dieses Mal ein ganz besonderes Ereignis selbst dabei zu sein und ich bin meinen Lieblingsbuchhändlerinnen auch total dankbar, dass sie mir das ermöglicht haben!!
♥︎♥︎

Share:

25. Mai 2016

{Rezension} Emmy&Oliver von Robin Benway

https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s169ec5b9208bc716/image/i3470b17fde8ccb7c/version/1453368392/image.jpg



Titel: Emmy & Oliver
Autor: Robin Benway
Verlag: Magellan Verlag
Format: Hardcover

Seiten: 384 
ISBN: 978-3-7348-5018-9
Preis: 17,95 €
Reinlesen...


Emmy hat es satt, ständig in Watte gepackt zu werden. Surfen oder auf Partys gehen kann sie nur hinter dem Rücken ihrer Eltern. Seit zehn Jahren geht das so, seit damals, als der Nachbarjunge entführt wurde. Und auch nachdem Oliver zurückgekehrt ist, ändert sich daran nichts. Dabei will Emmy einfach nur Zeit mit Oliver verbringen. Auf den Wellen reiten. Glücklich sein. Aber die Ereignisse der Vergangenheit haben nicht nur Schatten auf ihr Leben geworfen, sondern auch auf das ihrer Eltern. Emmy spürt: Um glücklich zu werden, muss sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen.
 
Ich weiß garnicht wie ich mit dieser Rezension beginnen soll. Am besten ich erzähle erst mal wie ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Ich bin durch meine Lieblingsbuchhandlung Osiander geschlendert und habe mich so ein bisschen nach Jugendbüchern umgeschaut. Im Moment lese ich die wirklich wahnsinnig gerne, sodass mir die Bücher aus dem Magellan-Verlag besonders ins Auge gestochen sind. Sternschnuppenstunden hatte mir ja auch schon sehr gut gefallen und dann ist mir Emmy&Oliver in die Hände gefallen. Das Cover hat mir natürlich wieder sehr gut gefallen, vorallem weil ich die Farben sehr harmonisch abgestimmt finde. Dann habe ich mir den Klappentext durchgelesen und ich war hin und weg! Ich dachte mir einfach nur, diese Geschichte wird es verdienen gelesen zu werden und das habe ich dann auch getan. Ungefähr 4 Stunden Lesezeit habe ich an einem Tag in diese Geschichte investiert, weil ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen. Eigentlich bin ich nicht der schnellste Leser, da sind andere viel schneller, aber das war dann doch sehr schnell für mich. 

Share:
© Miss Paperback | All rights reserved.
Blog Layout Created by pipdig