Auf ewig dein von Eva Völler

Dienstag, September 05, 2017


heute möchte ich euch diesen tollen Zeitreiseroman vorstellen. Endlich geht die Zeitenzaubertrilogie von Eva Völler weiter. Die Protagonisten Anna und Sebastiano begeben sich in ein neues Abenteuer und erleben allerhand spannende Reisen. Doch hat mir das Buch gefallen? Das könnt ihr nun in meiner Rezension nachlesen.

*Rezensionsexemplar

Informationen zum Buch


©Rechte am Cover liegen bei der Bastei Lübbe AG

Titel: Auf ewig dein (Time School)
Autor: Eva Völler 
Verlag: One by Bastei Lübbe 

Seiten: 379
Format: Hardcover mit glänzendem Schutzumschlag
Genre: Jugendbuch/Roman

Preis: 15,00€

ISBN: 978-3-8466-0048-1





Inhalt

Anna und Sebastiano sind zurück! Nach der Zeitenzaubertrilogie eröffneten die beiden eine Zeireiseschule, die Time School und bilden neue Zeitwächter aus. Doch auch sie selbst sind noch als Zeitwächter in der Zeit unterwegs und versuchen den Zeitverlauf gerade zu rücken. Mit ihrem Team erleben sie allerhand Abenteuer, doch plötzlich wird ihr Leben durch ein zukünftiges Ich bedroht.
Werden sie es schaffen, die Zeit in Ordnung zu bringen und sich selbst zu retten?

Meine Meinung

Vorweg möchte ich anmerken, dass ich die Zeitenzauberreihe nicht gelesen habe, aber davon überzeugt bin, dass man „Auf ewig dein“ auch ohne das Wissen der Trilogie lesen kann. Ich sehe die Zeitenzauberreihe demnach als eine Art Vorgeschichte, die man im Anschluss gerne noch lesen kann.

Zu Beginn kam ich sehr gut in die Geschichte hinein. Zeitreisen im Allgemeinen finde ich sehr spannend und interessant, weshalb ich diese Geschichte auch sehr gerne lesen wollte. Anna und Sebastiano waren mir direkt sympathisch und da man direkt in die Geschichte hineingefallen ist, kam ich auch direkt an. Die Epoche von Beginn kam mir sehr bekannt vor, da ich schon viele Bücher und Serien kenne, die in diesen Jahren spielen. 1540 ist mir demnach schon ganz gut bekannt gewesen.
Ich finde es immer wichtig, das man sich bei Zeitreiseromanen der Epoche widmen kann und einige Hintergrundinformationen erzählt werden. Dies ist der Autorin gut gelungen.

Die Detailtiefe der Handlungsorte ist ebenfalls nicht zu verkennen. Der Autorin hat es sehr raffiniert geschafft, die Details der Reiseorte, sowie der Time School nicht außer Acht zu lassen und sie mit in die Geschichte einfließen zu lassen. Die Charaktere spielen in der Geschichte auch eine große Rolle und dies nicht nur bei den Hauptcharakteren. Auch die Nebencharaktere lernte ich sehr gut kennen und konnte mir ein Bild von Ihnen machen. Kommen wir nun zum Handlungsverlauf, der mir teils etwas zu vorhersehbar war.

Die Handlungen, vor allem von Sebastiano, waren mir in manchen Dialogen und Szenen zu verwirrend und nicht verständlich. Ähnliches habe ich im Handlungsverlauf verspürt, der sich im Mittelteil dann etwas zog. Leider kam auch die Liebesgeschichte zwischen Anna und Sebastiano etwas zu kurz, was ich persönlich etwas schade fans.Dennoch muss ich sagen, dass sich die Charaktere im Verlauf weiterentwickeln konnten, was mir dann wiederum positiv aufgefallen ist.

Fazit


Ein ingesamt Stimmger Jugendroman über Zeitreisen und deren Abenteuer. Der Roman konnte durch viele positive, aber auch durch wenige negative Punkte, dennoch überzeugen. Ich freue mich bereits auf die Fortsetzung!



Was ist eure Meinung zu Zeitreisen? 
Würdet ihr auch gerne mal in eine anderen Zeit reisen?

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Huhu Jessie :)

    Eine schöne Rezi! Ich stimme mit dir in dem Meisten überein :) Ich hoffe, es ist okay, wenn ich mir mal deinen Link klaue und ihn in meine einbaue (kommt in den nächsten Tagen).

    Liebste Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja das würde ich sehr gerne einmal machen.
    Am liebsten in die Zeit des Mittelalters.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Suscribe