BUT FIRST A GOOD STORY- Das Literaturcafé



Am 20. April fand in Stuttgart die Veranstaltung zum Welttag des Buches statt. Das Literaturcafé zum Thema BUT FIRST A GOOD STORY. Ich hatte die Ehre einer der drei Hauptakts zu sein und wurde zusammen mit Björn Springorum live interviewt. Heute möchte ich euch gerne einen Einblick zur Veranstaltung geben und ein bisschen erzählen, wie es für mich war. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.
©MissPaperback

Nach Punk-Poetin Lena Hofhansl, ebenfalls eine Mediapublishing-Studentin begann mit sehr interessanten Poetry-Slam Texten und begeisterte das Publikum direkt. Für mich waren manche Texte inhaltlich ein bisschen zu speziell, aber dennoch hatte sie eine tolle Ausstrahlung und hat ihre Texte authentisch und humorvoll vorgetragen. Nach einer Pause ging es dann direkt schon mit Björn und mir kennen. Björn konnte ich bereits an der Leipziger Buchmesse kurz kennen lernen. Am Carlsen und Thienemann Bloggerempfang konnte ich in sein aktuelles Buch bereits reinschauen, jedoch bin ich mit dem Lesen noch nicht ganz fertig. Kennt ihr eines seiner Bücher schon und wie haben sie euch gefallen?


Björn und ich im Interview ©Vanessa Schwab

Zwei Moderatorinnen stellten uns ganz spontan einige Fragen und wir erzählten etwas aus unserem 

Schreiballtag. Björn sein Alltag sah da schon deutlich anders aus als Journalist und Autor, als meiner als Bloggerin. Dennoch konnten wir einige Parallelen feststellen und dies hat zu einem harmonischen Gespräch geführt. Die beiden Moderatorinnen haben sich auch sehr viel Mühe gegeben und super Fragen gestellt. Wir konnten beide immer direkt antworten und einen guten Einblick geben. 

Vor allem als Mediapublishing Studentin stehe ich ja quasi auf beiden Seiten und konnte daher ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern. So schnell wie der Tag sich näherte, war das Interview auch schon wieder vorbei. Ich war total nervös davor und dann war es total schnell vorbei und ich habe mich auch sehr wohlgefühlt, sodass sie Zeit wahrscheinlich noch schneller verflog.

©Vanessa Schwab
Nach unserem Interview konnte ich mich dann entspannen und erst mal eine Pause machen. Mein Freund und einige tolle Kommilitonen von mir waren auch vor Ort. Es war so schön auch bekannte Gesichter im Publikum zu haben. Abschließend zum Literaturcafé gab das Improvisationstheater der Hochschule noch einiges aus ihrem Repertoire zum Besten. Super witzig und verdammt gut gespielt rundeten sie diesen spannenden Nachmittag ab.

©Vanessa Schwab
Das Improtheater in Aktion ©Vanessa Schwab
An dieser Stelle möchte ich den Studenten des Studiengangs Mediapublishing herzlich für die Einladung und den tollen Tag danken. Es war sehr schön dabei zu sein und die Veranstaltung war wirklich toll gelungen. Allein die Auswahl der Location hat perfekt gepasst.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

My Instagram