{Rezension} Überlieben in 10 Schritten von Rachel McIntyre

Buch, Rezension, Magellan Verlag ©MissPaperback

Schon das erste Buch von Rachel McIntyre hat mich begeistert! Nach Sternschnuppenstunden ist nun Überlieben in 10 Schritte im Magellan Verlag erschienen und ich habe mich wahnsinnig auf diese Geschichte gefreut. Cara aus dem Verlag hatte mir an der Buchmesse, dieses wundervolle Buch bereits schmackhaft gemacht und nun konnte ich es endlich lesen. Ich wünsche euch nun viel Spaß bei lesen. 

Ihr könnt mir in den Kommentaren ja mal beantworten, 
was für euch Überlieben in 10 Schritten bedeutet! 

Info

©Magellan Verlag Titel: Überlieben in 10 Schritten
Autor: Rachel McIntyre
 
Seiten: 304

Format: Hardcover
Genre: Jugendbuch ab 13 Jahre

Preis: 17,00 €

ISBN: 978-3-7348-5014-1






Inhalt

In diesem Buch geht es um die junge Daisy, die mit ihren zwei besten Freundinnen unzertrennlich scheint. Doch dann lernt sie den super heißen Toby kennen. Frisch auf dem College und dann verliebt sie sich direkt in so einen Kerl. Ständig fragt er nach Selfies, macht ihr Geschenke und scheint immer dort aufzutauchen, wo sie auch ist. Ein perfekter Freund? Dies würde wohl jeder denken! Doch als er immer aufdringlicher wird und zum Kontrollfreak mutiert, werden nicht nur ihre Freundinnen misstrauisch. Was verbirgt dieser Typ und kann sie durch ihn endlich ihre erste Liebe Matt vergessen?

Meine Meinung

Ich habe mich super auf das neue Buch von Rachel McIntyre gefreut! Sie ist eine tolle Autorin und ihr erstes Buch "Sternschnuppenstunden" hat mir auch schon so gut gefallen. Weshalb meine Erwartungen schon recht groß waren. Ich habe eine tolle Liebesgeschichte, mit einer tollen Idee dahinter und einem ernsten Thema, das in diesem Buch indirekt behandelt wird.

Ich wurde in keinster Weise enttäuscht! In diesem Buch geht es indirekt nicht nur um Daisy und ihr Leben auf dem College, sondern auch um Kontrolle und wie man beeinflusst werden kann. Vor allem bei jüngeren Menschen spielt Eifersucht oft eine Rolle und dies zieht sich durch ihr ganzes Leben. Ich finde das ein sehr wichtiges Thema, da Kontrolle und Macht oft nicht weit von Gefahr und Stalking entfernt sind. Zu tief möchte ich nun aber nicht in das Thema eindringen.

Die Protagonistin Daisy hat mir super gut gefallen! Sie ist zwar etwas naiv, aber dennoch weiß sie was sie will, aber hier noch wichtiges, was sie NICHT will. Sie ist ein starkes, junges Mädchen, die sich nicht nur mit einer neuen Lebenssituation auseinander setzen muss, sondern auch mit Freundschaft und Liebe. Sie vermisst ihren früheren Freund und lenkt sich mit Toby, dem Mädchenschwarm ab. Doch leider merkt sie erst sehr spät, wie Toby wirklich drauf ist.
Toby mochte ich von Anfang an nicht so sehr. Als Leser merkt man schon, das irgendwas nicht stimmt. Jedoch lässt einen die Autorin im Dunklen. Doch wie das ganze ausgeht, müsst ihr natürlich selbst lesen.

Die Handlung besticht durch eine tolle Abfolge von unterschiedlichen Stimmungen während den einzelnen Szenen. Es gibt spannende, aber auch ruhige Szenen. Der Spannungsbogen zieht sich durch die ganze Geschichte durch, was die Geschichte sehr flüssig und interessant macht. 
Da es ein Jugendbuch ist, ist die Sprache nicht sehr anspruchsvoll, lässt sich aber dadurch super flüssig lesen und macht es zu einem tollen Buch, was man auch einfach mal zwischendrin lesen kann. Ich bin sehr schnell mit dem Buch vorangekommen und ich hatte sehr viel Freude beim Lesen.

Fazit

Ich kann diese Geschichte wirklich jedem empfehlen! Sie ist toll geschrieben, die Charaktere gut ausgearbeitet und die Autorin behandelt ein wichtiges Thema, welches aber nicht im Vordergrund steht und man somit nicht überladen wird mit Informationen. Rachel McIntyre ist eine tolle Autorin und ich freue mich, wenn auch ihr euch dieses Buch etwas näher anschaut.

Buch, Rezension, Magellan Verlag ©MissPaperback
















Buch, Rezension, Magellan Verlag ©MissPaperback

Vielen Dank dem Magellan Verlag für dieses Rezensionsexemplar ♥︎

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

My Instagram