Lieblingskuchen! Bananenkuchen mit Haselnüssen


Bananenkuchen ©MissPaperback

Heute gibt es endlich das lang ersehnte Rezept meines Lieblingskuchens! Bananenkuchen mit Haselnüssen und ganz viel Schokolade. Und diese ist das einzig ungesunde daran. Dieser Kuchen ist eine tolle Alternative und deutlich mehr als ein einfacher Rührkuchen. Super lecker und perfekt, um bei Geburtstagsfeiern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen und hoffentlich nach Backen. ♥︎


Bananenkuchen mit Haselnüssen

Zutaten:


150g weiche Butter
200g braunen Rohrzucker
Prise Salz

250g sehr reife Bananen (sind süßer und gesünder!)
130g Haselnüsse (Allergie? Verwende Mandeln oder Pecannnüsse)
250g Dinkelmehl

2TL Backpulver
3 Eier Größe M
50g dunkle Kuvertüre (mind.55% Kakao)
1 TL Kokosöl

Kastenkuchenform 30 cm Länge

Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen eines Handrührgerätes ca. 8-10 Minuten cremig rühren. Bananen mit einer Gabel zerdrücken und unter die Butter-Zucker Masse rühren.
  2. Haselnüsse grob hacken. Mehl, Backpulver und 100g der Haselnüsse mischen. Die Eier nacheinander unter die Masse rühren und anschließend die Mehlmischung unterheben.
  3. Die Kastenform gründlich einfetten und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen auf 2. Schiene von unten für ca. 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe! In der Form für mind. 20 Minuten auskühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und weiter auskühlen lassen. 
  4. Kuvertüre grob hacken und mit Kokosöl in heißem Wasserbad schmelzen. Den Guss über den Kuchen geben, mit Haselnüssen bestreuen und fest werden lassen. Ich persönlich lasse die Schokolade oft flüssig und esse es so :) Ich mag das total gerne!


Bananenkuchen ©MissPaperback

Bananenkuchen ©MissPaperback

Ich würde mich super freuen, wenn ihr das Rezept nachmacht! Unter dem #misspaperbackbackt könnt ihr eure Kreation teilen! Das Rezept kann sich durch mehrere Varianten zu eurem eigenen Lieblingskuchen entwickeln. Probiert es einfach aus. ♥︎


5 Kommentare

  1. Hallo,

    ich habe gerade 2 kg zugenommen ... weil ich den ganzen Kuchen in Gedanken alleine gegessen habe.

    Ich werde mir das Rezept merken und sobald ich kann selber machen.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Marie,

      haha :D ich saß gerade wirklich vor dem Laptop und musste lachen! Was für ein genialer Kommentar!
      Das freut mich sehr, das dir das Rezept gefällt!!
      Liebste Grüße nach Tirol
      Jessie ♥︎

      Löschen
  2. Hallo liebe Jessie!

    Das sieht ja soooo locker aus! *schwärm* Den Kuchen möchte ich auf jeden Fall auch ausprobieren und habe mir dein Rezept gleich notiert.

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nina ♥︎
      Dankeschön für deinen lieben Kommentar! Das freut mich so sehr, das glaubt du garnicht.
      Würde mich super freuen, wenn du das Rezept nachbackst :)
      Liebste Grüße zurück! Jessie

      Löschen
  3. Hey,

    oh mein Gott, sieht der gut aus. Das Rezept wird sich sofort gemerkt! ;)

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen

My Instagram