Das Lied von Eis und Feuer, meine Kartensammlung!

Samstag, Januar 07, 2017

Das Lied von Eis und Feuer, ©MissPaperback

In weiter Ferne, viele sagenumwobene Orte und doch ein Reich. Heute möchte ich euch meine "Game of Thrones" Kartensammlung zeigen! Diese tolle Sammlung wurde vom Penhaligon Verlag heurausgegeben und ich finde es eine sehr schöne Ergänzung zum Westeros Buch, das ebenfalls im Verlag erschienen ist. Jedoch schon etwas früher. Dieser Post wird keine Rezension sein, sondern ich möchte euch diese Sammlung einfach mal vorstellen und ein bisschen was darüber erzählen.
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen.


Die Länder von Eis und Feuer! Keine Serie ist populärer, keine Serie hat vergleichbare Zahlen an Ausgaben und Einnahmen eingebracht. Keine Serie bringt mehr Leute zu kompletten Freudensprüngen oder zur kompletten Verzweiflung und minutenlanger Schockstarre vor dem Fernseher und vor den Buchseiten. "Game of Thrones" polarisiert und nicht nur die Buchserie war ein voller Erfolg, sondern auch die Fernsehserie ist genial! Ich kenne in meinem Umkreis fast niemand wer es nich gelesen oder nicht geschaut hat.

Umso glücklicher war ich dann, als ich diese Kartensammlung in Händen halten durfte. Es ist jedoch so, dass es wirklich nur Karten sind und nicht mehr. Da hätte ich dann doch noch ein bisschen mehr erwartet. Die Aufmachung und Qualität jedoch ist einfach toll und die Haptik der Karten ist sehr gut und das Papier hat tolle Qualität und ist sehr hochwertig. Von der Gestaltung her also wirklich top.

Das Lied von Eis und Feuer, ©MissPaperback
Als ich dann durch die Karten stöberte habe ich direkt gemerkt, wie sehr ich auf die neue Staffel warte. Nämlich sehnsüchtig und es war schön mal die ganzen Wege und Handelsstrecken von oben zu sehen. In der Serie zum Beispiel, kann man sich das nicht wirklich vorstellen, wie weit die zurückgelegten Strecken der Handlungsfiguren sind. Sie wandern zum Teil Wochen und Monate von einem Ort zum anderen, aber so richtig nachvollziehen konnte ich dies nicht. Als ich dann die Karten durchgeschaut habe und zum Teil aneinander legte, habe ich gemerkt, welche weiten Strecken das sein müssten, falls man sie wirklich zurücklegen müsste.

Alles in allem hat mir die Kartensammlung sehr gefallen, jedoch hätte ich wie oben schon erwähnt mehr Zusatzinhalt erwartet oder mir auch erhofft. Ein paar zusätzliche Bilder oder Texte wären toll gewesen. Oder Briefe. So etwas in der Art, hätte die Sammlung noch spektakulärer gemacht.

Das Lied von Eis und Feuer, ©MissPaperback

Vielen Dank dem Penhaligon Verlag für diese tolle Kartensammlung! 

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Huhu Jessie,

    wir haben uns ja schon mal privat über die Kartensammlung unterhalten und jetzt, wo ich einige Zeit später deine Rezension bzw. mehr deine Vorstellung lesen, hat es mich wieder aufs Neue erstaunt, wie gleich unsere Meinungen dazu doch sind.

    Liebst,
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu :) ja das hatten wir und es war halt echt so, das man noch mehr draus machen hätte können. Aber ja so ist es, aber es war trotzdem eine tolle Sammlung.
      Ja das stimmt, das hätte ich nicht gedacht, aber wir scheinen alle ähnliche Gedanken zu haben!
      Liebste Grüße Jessie

      Löschen
  2. Hallo Jessie,

    toll, dass du die Karten vorstellst! Wir hatten ja schon im Osiander kurz darüber gesprochen. Als GoT-Fan würden sie mir auch gefallen, aber so komplett ohne Zusatzinformationen... naja. Kennst du den GoT-Reiseführer aus dem Piper Verlag? Der würde irgendwie super dazu passen. Vieleicht sollte man das als Set verkaufen. :-D

    Auf die neue Staffel (und das Buch - wenn es denn irgendwann mal erscheint) freue ich mich auch sehr.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend
    Elena

    AntwortenLöschen

Suscribe