{Rezension} Warum ich ins Prinzessinnenland entführt werden wollte und es leider nicht geschehen ist!

Sonntag, August 21, 2016

 

Hallo ihr lieben, heute habe ich die Rezension von Pandora von Eva Siegmund für euch. 
Als ich das Buch zugeschickt bekam habe ich mich total gefreut, da ich auf eine tolle Prinzessinnen-Geschichte gehofft hatte. Das Cover lud ja eindeutig dazu ein. Doch leider war es dann so gar nicht, das was ich erwartet hatte und deshalb möchte ich euch das Buch heute zeigen. Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen meiner Rezension. ♥︎

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Pandora-Wovon-traeumst-du/Eva-Siegmund/cbt/e484636.rhd
Titel: PANDORA - Wovon träumst du?
Autor: Eva Siegmund
Genre: Jugendbuch
Verlag:
Cbt Verlag

Format:
Paperback

Seiten:
496
ISBN:
978-3-570-31059-5
Preis: 12,99 €
Erscheinungsdatum: 11. April 2016

Reinlesen...

Kaufen?
 Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ..
Ich habe was ganz anderes erwartet und deshalb fällt es mir auch relativ schwer dieses Buch zu bewerten. Deshalb vergebe ich keine Punkte oder Sterne, sondern erzähle ich euch einfach wie es mir gefallen hat. Von Anfang an, hatte ich das Gefühl, das irgendwas nicht so recht zusammen passt.
Die Idee hat mir jedoch gefallen, sodass ich mich durch das Buch gehangelt hab. Eva Siegmunds Schreibstil war total gut und deshalb habe ich es auch beendet. Jedoch waren mir die einzelnen Handlungsstränge etwas zu unlogisch.  Ja ich weiß das Buch spielt in der Zukunft, aber trotzdem waren mir manche Stellen nicht ganz schlüssig. Das ist aber meine Einschätzung und kann bei euch anders sein. An sich, waren die einzelnen Szenen ganz gut durchdacht und auch gut geschrieben.
Was ich aber gestört hat war, das es sich dann doch sehr gezogen hat. Das Buch hat sehr viele Seiten und meiner Meinung nach hätte man an der ein oder anderen Stelle etwas kürzen können. Ich verstehe aber, wenn für die Autorin die Stellen wichtig waren so detailiert darzustellen.

Die Charaktere, vorallem die Zwillinge haben mir ganz gut gefallen, aber auch nicht so richtig. An manchen Stellen zu unterschiedlich, aber dann doch wieder gleich. Ich kann euch auch daher keine klassischen Charakterzüge nennen, da es für mich bis zum Schluss undurchsichtig war, wer nun wer eigentlich ist und was jede von den Beiden besser kann. Was mir jedoch wiederum gut gefallen hat, das die zwei sich über die Zeit angenähert haben und zu einem richtigen Team geworden sind. Dadurch konnte man bei beiden eine eindeutige Entwicklung erkennen und das fand ich sehr schön. Man konnte die Vorzüge von Zwillingen auf jeden Fall sehen und wie Zwillinge manchmal ganz ohne Worte kommunizieren. Dies war an manchen Stellen tatsächlich spürbar.

Von den äußeren Bedingungen her fand ich es schade, das der Verlag sich für dieses Cover entschieden hat. Ja es ist total schön und ich liebe das Cover auch, aber da es so garnicht zur Stimmung und zum Inhalt passt, war es dann doch so garnichts für mich. Wenn ich in eine Buchhandlung gehe, schaue ich meistens nach dem Cover, ob mich das Buch anspricht und lese oft den Klappentext nicht, um mich einfach nur darauf einzulassen was die Gestaltung mir zeigt. Bei diesem Buch wäre ich dann leider enttäuscht worden, was ich zum Teil auch wirklich bin.
Ich sage das in dieser Rezension ganz ehrlich, weil ich es wichtig finde, wenn wir Blogger auch solche Themen mal ansprechen. Eine gute Gestaltung ist sehr wichtig für die Vermarktung einer Geschichte und daher hätte ich persönlich dieses Buch ganz anders gestaltet.

Dieses Buch hatte für mich sowohl Höhen und Tiefen. Es war spannend, aber dann wieder etwas langweilig und dann wieder gut. Deshalb möchte ich euch sagen, das ihr das Buch selbst lesen solltet, ihr aber keine Prinzessinnengeschichte erwarten solltet, sowie ich das getan hab. Das hat mir leider die Geschichte etwas verdorben. Ich hoffe das euch das Buch besser gefallen wird.


♥︎ Vielen Dank an den Cbt Verlag für das Rezensionsexemplar ♥︎


You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ahoy Jessie,

    ich habe jetzt schon öfters gehört, dass das Buch dystopischer und weniger märchenhaft ist, als es wirkt ^^

    Daher werde ich es mit dem Buch wohl leichter haben, wenn ich es vom SuB befreie, da ich es dann schon weiß ^^ Mir ging es sehr ähnlich mit Glimmernächte...


    Ganz liebe Grüße, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/08/glimmernachte.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mary ♥︎

      Ja das ist es tatsächlich! Ja das ist eine gute Entscheidung, vielleicht gehst du dann auch ganz anders an das Buch ran als ich es getan habe. Gut, das du mir das sagst, da ich mir Glimmernächte noch kaufen wollte :D Da sollte ich mir dann den Klappentext durchlesen hehe
      Allerliebst, Jessie

      Löschen
    2. Hmm, der Klappentext wird dir nicht so viel nützen - das Buch entwickelt sich in eine ganz andere Richtung, als suggeriert ^^

      LG, Mary <3

      Löschen
  2. Hach, ich weiß nicht, ob ich das Buch lesen soll. Mich hat es eigentlich wegen des Covers schon angezogen und auch der Klappentext klingt toll. Aber die Meinungen dazu sind ja nicht alle so positiv, wie ich mir gewünscht hätte.

    Liebst,
    Jule

    AntwortenLöschen

Suscribe