{Rezension} Hope & Despair ♥︎

Montag, Juni 06, 2016

 

 


Titel: Hope & Despair
Autor: Carina Mueller
Verlag: Impress/Carlsen

Format: Ebook

Seiten:
ISBN: 9783646602203
Preis: 3,99 € 
Reinlesen...

Kaufen? 
**Wahre Gegensätze finden immer zueinander**

Sie sind buchstäblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur groß geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. Während Hope und die anderen fünf Mädchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die männlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufspüren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen…
Am ehesten könnte ich zu dieser Geschichte sagen, dass sie mich überrascht hat. Denn das hat sie wirklich! Ich bin absolut überrascht, da ich nicht gedacht hätte, dass mir dieses Buch so extrem gut gefallen wird. Zu Anfang hat mir die Logik und der Hintergrund der Geschichte gleich aufhorchen lassen. Es gibt 6 Impros und 6 Pros, die bestimmte Fähigkeiten besitzen. Sie ergeben ein Gleichgewicht auf der Erde und alle sind wichtig, um genau dieses Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Jedoch wollen die Impros die Pros umschulen und somit die Welt beherrschen, da sie denken, die Pors schenken den Menschen nur falsche Aussichten auf Hoffnung, denn so sei die Welt nicht. Das Leben besteht aus Verzweiflung, Hass, Lügen, Verrat, Unbarmherzigkeit und Habgier und das wollen sie auch beweisen. Der Gegenpart der 6 Jungs, ist jedoch ganz anders aufgewachsen:
Hope (= die Hoffung), Love (= die Liebe), Loyality (= Loyalität), Honesty (= Ehrlichkeit),
Mercy (= Mitleid) und Modesty (= Bescheidenheit). Diese 6 Mädchen sind genau so aufgewachsen, wie es ihren Fähigkeiten entspricht und das gilt natürlich auch für die Jungs. Ich will mir daher garnicht vorstellen, wie die Jungs aufgewachsen sind.



Die Geschichte lässt damit auch viel Freiraum für eigene Gedanken, Schlussfolgerungen und Theorien, die ich sogar während der Lesens entwickelt habe. Auch an sich schon die Idee des Buches finde ich großartig! Denn ist es nicht wirklich Realität, das wir beide Teile brauchen, um uns Menschen bewusst zu machen, das es ein Gleichgewicht geben muss. Das eine kann ohne das andere nicht existieren und das sollte einem bewusst sein. Es ist leider nun mal so, dass es nicht nur Liebe auf der Welt geben kann, sondern das es auch einen Hass geben muss. Auch wenn unser Hate hier in der Geschichte manchmal etwas übertreibt, aber so ist er eben gepolt.

Anders als bei Despair, der Verzweiflung in unser Geschichte und neben Hope, der zweite Protganist.
Despair ist anders, dass hatte ich schon ganz am Anfang verstanden und ich finde es super! Er ist mutig und stellt sich sich selbst und seiner Umgebung. Er hat nichts mehr zu verlieren und als er Hope gefangen nimmt, geht das Schicksal seinen Gang und es entwickelt sich eine unglaubliche Handlung mit tollen Szenen, die man direkt vor sich sieht, wenn man die Geschichte liest.

Mir hat das Buch total gut gefallen und das von vorne bis hinten. Ich bin froh, dass ich solche tollen Geschichten lesen darf. Auch dieses Buch bekommt von mir 5|5 Sternen, weil das Buch es auf jeden Fall verdient hat. 

♥︎Vielen Dank an den Impress Verlag und an NetGalley.de für dieses Rezensionsexemplar ♥︎


You Might Also Like

0 Kommentare

Suscribe