{Rezension} Die Shannara Chroniken von Terry Brooks

Mittwoch, April 20, 2016



DIE SHANNARA CHRONIKEN
____________
Elfensteine





Über das Buch
Titel: Die Shannara Chroniken-Elfensteine

Autor: Terry Brooks
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 736
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-7341-6104-9
Genre: Fantasy
Preis: 9,99 €
Erschienen:15.02.2016




Zur Geschichte
Der Ellcrys, der heilige Baum der Elfen, stirbt. Mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält, und die ersten dieser Bestien haben die magische Grenze bereits überwunden. Amberle Elessedil, die Tochter des Königs der Elfen, ist die einzige, die einen neuen Ellcrys pflanzen kann. Um das letzte Samenkorn des Ellcrys zum Leben zu erwecken, begibt sie sich auf gefährliche Reise zum Wildewald. Denn die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück steht ihr der junge Heiler Wil zur Seite – und mit ihm die Elfensteine von Shannara.

Kurzinformation: Die Shannara-Chroniken – Elfensteine ist bereits in geteilter Form erschienen unter den Titeln: »Die Elfensteine von Shannara«, »Der Druide von Shannara« und »Die Dämonen von Shannara«.


SERIENTRAILER:


Meine Meinung
Zu Beginn des Buches hatte ich immer die Serie vor Augen, doch dann konnte ich mich voll auf die Geschichte einlassen! Denn nachdem mir die Serie so gut gefallen hatte, waren die Anforderungen natürlich sehr groß. Das gute dann am Buch war, dass es weiterging und ich die Geschichte bis zum Ende lesen konnte. Bei der Serie kommt ja noch eine Fortsetzung und darauf freue ich mich auch schon. Es wurde ja gemunkelt und kritisiert, dass die Reihe dem Herr der Ringe Epos sehr ähnlich wäre, aber ich fand das überhaupt nicht. Natürlich beides ist Fantasy und es gibt Gut und Böse, aber gibt es das nicht überall! Es gibt auch Elfen und Orkähnliche Dämonen, aber trotzdem nicht vergleichbar, weil beides sehr gute Geschichten sind, auf ihre eigene Art.

An den Shannara Chroniken haben mir besonders die Charaktere gut gefallen! Vorallem Eretria fand ich grandios gemacht und ausgearbeitet. Sie ist mutig, selbstlos und hat sehr viel Persönlichkeit.
Ich würde sagen, sogar mein Lieblingscharakter, auch in der Serie! Aber auch Amberle hat mir gut gefallen. Sie hat eine sehr große Aufgabe zu bewältigen und dafür macht sie sich sehr gut. Sie erlebt eine große Entwicklung und wird zu einer starken, mutigen Persönlichkeit, obwohl das nicht selbstverständlich ist.

Den Verlauf der Geschichte fand ich in sich stimmig und die Handlungsstränge nachvollziehbar. Einige Überraschungsmomente waren auch dabei und heizten die Spannung ordentlich an.
Das Tempo war gut abgestimmt und ich konnte der Geschichte gut folgen. Der Schreibstil des Autors war sehr flüssig und sehr gut geplottet! Ich denke ich werde noch weitere Bücher des Autors lesen, auch wenn ich erst dachte, das Terry Brooks ein weiblicher Autor ist :D

Bewertung
Mir hat alles in allem die Geschichte super gefallen und auch die Serie passt sehr gut zum Buch!
Ich kann daher beides nur absolut weiterempfehlen und noch als Tipp, wer die Shannara Chroniken bis jetzt nicht anschauen konnte (kam nur auf Amazon-Prime), es gibt die Serie jetzt auch auf DVD.

5|5 Sternen.


Vielen Dank an den blanvalet Verlag für 
das tolle Rezensionsexemplar ♥︎

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Mit hat das Buch auch sehr gut gefallen, habe mich aber anfangs ebenso etwas schwer getan, weil ich zuerst die Fernsehserie gesehn hatte.

    Ich denke, der Vergleich kommt vom ersten Band - also dem Vorgängerband. Hatte mal etwas gegooglet und da wurde das oft gesagt. Selbst habe ich es noch nicht gelesen, aber kann mir das nach der Inhaltsangabe gut vorstellen ;)

    Hoffe ja sehr, dass der dritte Band des ersten Arcs nochmal neu aufgelegt wird :O

    AntwortenLöschen

Suscribe