{Rezension} Windfire von Lynn Raven


Wer hat das Herz des Simurgh und warum wollen es alle besitzen?

Über das Buch 
Titel: Windfire 
Autor: Lynn Raven
Verlag: cbt
Format: Paperback
Seiten: 464
ISBN: 978-3-570-16102-9  
erschienen: 14.12.2015 
Preis: 14,99 €




Zur Geschichte
Las Vegas – inmitten der glitzernden Stadt der Glücksspieler schlägt Jessie sich gerade so durch. Immer knapp bei Kasse, versetzt sie ein kostbares Erbstück. Doch kaum hat der Schmuck den Besitzer gewechselt, poltert ein unberechenbarer Fremder in Jessies Leben: Shane. Und er verlangt genau dieses Amulett von ihr. Die Begegnung der beiden entfacht ungeahnte Leidenschaft: Feuer trifft auf Wind, Halb-Djinn auf Hexe. Wie echte Gegensätze ziehen sich Jessie und Shane an, stoßen sich ab, und Magie bricht sich Bahn. Schnell wird klar, dass sie gemeinsame Feinde haben. Halb auf der Flucht, halb auf der Suche reisen sie zusammen in die Wüstenstadt Petra, um dort Antworten zu finden – Antworten, die weiter führen als je gedacht.


Meine Meinung 
Der Einstieg in Windfire ist mir echt nicht schwer gefallen! Allein das schöne Cover hat schon 5 Sterne verdient, weil es einfach wunderschön ist und wie ich später gemerkt habe auch super zur Geschichte passt. Es hat goldene Akzente und ist dadurch auch sehr glitzernd und schimmert im Sonnenlicht! Was mir gleich positiv ins Auge gestochen ist, sind die wechselnden Perspektiven. Gleich nach dem 2.Kapitel habe ich dies bemerkt und ich muss sagen, das hat mir sehr gefallen. Ich mag es sehr, wenn man die Handlung aus verschiedenen Sichtweisen betrachten kann.

Lynn Raven hat einen sehr leichten und flüssigen Schreibstil, sodass es mir leicht gefallen ist, der Geschichte zu folgen. Die Halndlung war jetzt nicht sehr komplex, da von Anfang an alles ganz gut erklärt wurde, was Djinn sind und wie Jessie ihre Rolle darin hat. Besonders gut fand ich dabei, dass die Protagonistin Jessie hieß und dann auch noch so geschrieben wie ich :) Allein das war schon genial! Was mich positiv überrascht hat, war dass man zwar am Anfang schon viele Informationen bekommen hat, aber nicht alles auf einmal. Mir ist es schon oft passiert, dass so viel auf einen eingeprasselt ist, dass ich völlig überfordert war und garnichts mehr verstanden habe. Dies war hier nicht der Fall, da man immer mehr über die Djinn und die Zusammenhang zwischen den Dingen erfahren hat. Windfire hat mich enfach komplett umgehauen, weshalb ich hier einfach alles loben muss.

Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet, man konnte sich super mit den Protagonisten identifizieren und hat jeden der vielen Charaktere gut kennen lernen könnte und wusste sofort wie die Personen so ticken. Mir hat komplett alles an dem Buch super gefallen, weshalb ich wirklich auf Fehlersuche gehen müsste, um was zu finden. Das einzige was mir nicht ganz klar war, ob es ein Einzelband bleibt oder es eine Fortsetzung gibt. Es wäre vom Ende her, aber schon eine drin ;D

Bewertung
Wie gesagt, es gab nichts auszusetzen und das Buch hat mich von vorne bis hinten komplatt geflasht. Ich vergebe 5|5 Sternen für diese tolle Geschichte!

Vielen Dank an cbt für dieses tolle Rezensionsexemplar

2 Kommentare

  1. Huhu meine Süße <3

    Uii da hab ich dich wohl am Telefon nochmal dazu inspiriert den Post jetzt hochzuladen, oder? :D

    Deine Rezi ist richtig schön und das Foto dazu auch total toll.
    Das Buch hatte ich noch gar nicht so richtig auf dem Schirm, aber jetzt muss ich es mir echt mal merken! :)

    Alles Liebe, deine Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Das Foto ist total schön, aber auch deine Rezi weiß zu überzeugen ;) Mich hast du jetzt auf jeden Fall neugierig gemacht...

    AntwortenLöschen

My Instagram