{Rezension} Talon-Drachenzeit von Julie Kagawa

Es lebt etwas unter uns, 
unsichtbar,
geräuschlos,
gefährlich!
 
Titel: Talon-Drachenzeit | Autor: Julie Kagawa | Seiten: 558 | Verlag: Heyne fliegt
Genre: Fantasyroman | Reinlesen: hier | Kaufen: hier oder hier
 
Über das Buch
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen. Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …
 
 
Meine Meinung 
Crescent Beach, ein Ort den man sich so gut vorstellen kann, das man selbst denkt, man wäre dort gewesen. Ember Hill und ihr Bruder Dante kommen nach Crescent Beach um dort ganz besonderen Unterricht zu bekommen. Sie lernen wie man sich als Drache in der menschlichen Welt verhält und unsichtbar bleibt. Ich muss ehrlich sagen, das ich mir bei dieser Geschichte etwas ganz anderes vorgestellt hatte. Ich dachte okay Drachen, das wird eine typische Highfantasygeschichte, doch dann hat mich Julie Kagawa so richtig überrascht. Die Geschichte spielt in unserer Welt und die Drachen passen sich an, um nicht aufzufallen. Im Lauf der Geschichte erfährt man sehr viel über Talon, über die Drachen und ob man sich wirklich sicher sein kann indem was man glaubt oder denkt zu glauben.

Das Schöne an der Geschichte war, das eine tolle Liebesgeschichte herum gebaut wurde. Die doch auch ernste Thematik des Buches wurde sehr gut ausgearbeitet, sodass man sich zwischendrin öfter Gedanken macht, ob alles auch so ist wie es scheint, oder ob auch in unserer Welt alles so ist, wie man immer geglaubt hat. Ember und Garret lernen sich durch seltsame Umstände kennen. Garret gehört zum St. Georgsorden, der seit Jahrhunderten ein unerbittlicher Feind von Talon ist. 
Er soll zusammen mit seinem Kollegen Tristan herausfinden, wer der junge Drache in Crescent Beach ist und Ember versucht sich einfach nur anzupassen. Doch irgendwann muss Garret sich darüber klar werden was er wirklich will und auch er macht sich plötzlich Gedanken über seine Loyalität.

Eine super spannende Geschichte mit vielen tiefen Gedanken, aber jugendlicher Freude 
und ganz viel Charme. Mir hat die Geschichte super gut gefallen! Nicht nur die Charaktere waren super ausgearbeitet sondern auch die Thematik lässt auf ein tolles Buch schließen. 
Julie Kagawa schafft es immer wieder mich zu begeistern! Ich freue mich schon sehr, auf den zweiten Band, der im Januar 2016 erscheinen wird. 

Bewertung
Ich vergebe 4,5|5 Punkten für diese tolle Geschichte.

Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal 
für dieses Rezensionsexemplar!

2 Kommentare

  1. Julie Kagawa begeistert mich auch immer wieder...Toll, dass Band 3 schon im Januar erscheint!

    AntwortenLöschen

My Instagram