{Ausgeliehen und getestet} Seit langem mal wieder in der Bücherei gewesen

Hallo meine Lieben,

meine kleine Auszeit hat mir echt gut getan, sowohl gesundheitlich, aber auch um wieder mehr Motivation zu bekommen. Vermisst habe ich das bloggen schon, aber dadurch sind auch viele neue Ideen gekommen. Eine Idee, die ich hatte, wird ein neues Format auf meinem Blog werden.
Und zwar "Ausgeliehen und getestet". Ich war seit langem mal wieder in der Bücherei unterwegs und habe ein bisschen rumgestöbert. Es stehen unglaublich viele Bücher auf meinem Wunschliste, aber da ich nicht nur kaufen möchte, habe ich mir überlegt, die Bücher, die mich interessieren auszuleihen und zu "testen". Mit testen ist gemeint sie anzulesen, um zu schauen, ob diese Bücher mir tatsächlich gefallen. Damit möchte ich Enttäuschungskäufe vermeiden.


Ich werde, die Bücher, die mir gut gefallen haben, dann kaufen, da ich die Bücher natürlich dann auch besitzen möchte. (ACHTUNG MACKE!) Ich bin ml gespannt, wie mein neues Format bei euch ankommt. Diesen Post wird es immer einmal im Monat geben, wann genau bestimme ich, da ich ja nicht weiß, wann und wie ich zur Bücherei gehe.

Nun möchte ich euch aber die Bücher zeigen, die ich mir ausgeliehen habe. Es sind ganze 4 Bücher geworden. Drei HC´s und ein TB habe ich mir ausgesucht. Um das Taschenbuch bin ich eine Weile herumgeschlichen und habe mich dann aber doch entschieden es mitzunehmen. Die anderen stehen auf meiner Wunschliste drauf, sodass es klar wurde, dass diese Bücher mitkommen dürfen.


Da ich auf meine Schwester beim Zahnarzt noch warten musste, habe ich mir Hourglass gleich mal geschnappt und schon mal reingelesen. Ich war echt überrascht und war nach 15 Minuten schon bei Seite 22. Das Buch hat mir auf den ersten Seiten schon super gefallen. Das beste bei mir ja immer, dass das mal wieder ein dritter Teil ist. Ich schaffe es einfach nicht, mal den ersten Teil in die Hände zu bekommen. Aber die Reihe interessiert mich schon sehr. Ich habe euch unter den Bildern immer die Klappentexte reingemacht. Bei Hourglass, den vom ersten Teil.

Inhalt:
Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft.
Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

Auracle steht schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste. Mich hat das Cover schon immer fasziniert. Ich bin mal gespannt, da es ja viele unterschiedliche Meinungen zu dem Buch gibt.

Inhalt:
Die 16-jährige Anna Rogan ist ein ganz normaler Teenager – hätte sie nicht die Gabe, unbemerkt ihren Körper zu verlassen. Astral besucht Annas Seele die entlegensten Winkel des Universums. Reisen, deren Schönheit Anna genießt, deren Gefahr sie jedoch übersieht – bis es zu spät ist.

Der Sommer in dem die Zeit stehen blieb hat schon einen wundervollen Titel. Und auch das Cover macht richtig Lust auf Sommer. Falls es mir beim anlesen gefällt, werde ich es aber wahrscheinlich erst nächstes Jahr lesen. Kaufen aber denke ich dann jetzt schon :D aber mal schauen.

Inhalt:
Mitten ins Herz
Wenn Juli nachdenken will, zieht sie sich auf ihre Lichtung zurück. Doch eines Tages ist sie nicht alleine dort. Ein Junge steht vor ihr, plötzlich und unerwartet. Ein Junge wie von einem anderen Stern, so schön und so geheimnisvoll ist er. Ihrer beider Liebe könnte die Welt verändern. Doch darf diese Liebe überhaupt sein?

Ist dieses Cover nicht ein absoluter Traum. Es schimmert so schön und wie man unschwer erkennen kann ist es ein Meerjungenfrauenbuch. Habe ich in der Form noch nicht gelesen und bin gespannt, wie es ist in die Welt der Nixen einzutauchen. Und da Nina Blazon eh toll ist, denke ich es könnte gut zu mir passen.

Inhalt:
Als Jo und ihre Familie das alte Haus an der dänischen Küste erben, erzählt die kauzige Nachbarin Bente die Geschichte von dem Gongur, der an Land kommt und Menschen ins Meer zieht. Anders als ihre Mutter, die das Wasser meidet, lässt Jo sich von der Alten nicht ins Bockshorn jagen. In der Nacht jedoch wird sie tatsächlich von einer Stimme an den Strand gelockt. Bente kann das schlafwandelnde Mädchen in letzter Minute retten. Was hat es mit dem Nixen-Wesen auf sich? Und warum versteckt Jos Mutter alte Fotos, auf denen Gesichter herausgekratzt sind? Jo ahnt, dass ein uraltes Geheimnis auf ihrer Familie lastet. Sie ahnt nicht, dass Bente den Schlüssel dafür in der Hand hält ...


Nun die Frage an euch: 
Geht ihr gerne in Büchereien oder wollt ihr die Bücher lieber gleich besitzen?

5 Kommentare

  1. Eine coole Idee!
    Früher bin ich nur in die Bücherei gegangen, aber seit ich blogge muss ich sie alle besitzen :D
    Manchmal kaufe ich sogar auch noch die guten Bücher aus der Bücherei nach^^

    LG<3
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Von deinen Büchern habe ich "Lillesang" gelesen und das wirklich gemocht, zumal das Cover wunderschön ist! <3

    AntwortenLöschen
  3. Ui, Auracle kann ich dir nur empfehlen :) Das Buch habe ich geliebt. Falls es dich interessiert, kannst du eine Rezension zu dem Buch auf meinem Blog finden!

    Früher habe ich gerne Bücher in Büchereien ausgeliehen. Ich liebe es auch heute noch da hin zu gehen. So eine tolle Atmosphäre. Allerdings leihe ich mir nichts mehr aus. Ich MUSS alle Bücher, die ich gelesen habe, in mein Regal stellen, sonst drehe ich durch, haha :D

    Liebe Grüße
    Nina
    www.amazingbookworld.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)
    Was für eine tolle Idee. Ja, ich gehe regelmäßig in die Bücherei, denn als Schülerin könnte ich es mir nicht leisten, so viele Bücher zu kaufen. Wenn mir ein gelesenes Buch dann aber richtig gut gefallen hat, kaufe ich es mir doch, nur um es in meinem Regal stehen zu haben. :D
    Liebste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich gehe sehr oft in die Bücherei. Klar würde ich gerne die Bücher besitzen, aber da ich sie meistens nur einmal lese, kommt es mir zu teuer. Ausserdem habe ich die kleine Bücherei bei uns in der Nähe sehr ins Herz geschlossen und ich freue mich jedes mal, dort durch die Regale zu stöbern. (:
    Liebe Grüsse
    TinaLivia

    AntwortenLöschen

My Instagram