(Rezension) Wie Blut so rot von Marissa Meyer



Titel: Wie Blut so rot | Autor: Marissa Meyer | Seiten: 432 | Verlag: Carlsen | Genre: Fantasyroman |
Alter: ab 12 Jahren | Leseprobe: Reinlesen | Kaufen: hier oder hier.

Über das Buch
Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …
Meine Meinung
So Rot wie Blut ist der Folgeband von Wie Monde so silbern und somit der zweite Teil 
der Luna Chroniken. Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da mir der erste Teil schon so gut gefallen hat. Aber ich hatte auch ein komisches Gefühl, da ja manchmal der Zwischenband einer Trilogie nur als Überbrücker für das große Finale dient. 

Das Cover des Buches hat mich, wie schon beim ersten Band sehr angesprochen. Die Details sind sehr gut rausgearbeitet und man sieht deutlich, welches "Märchen" gemeint ist. Rot spielt eine große Rolle im Cover und auch am Anfang der Geschichte kann man Parallelen zu Rotkäppchen erkennen. 
Scarlet hat rote Haare und lebt bei ihrer Großmutter. Ich finde die Idee genial von dieser Triologie. 
Dieses Gefühl hat mich auch beim zweiten Band nicht getäuscht und es ging spannend weiter.
Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und konnte direkt einsteigen in die Geschichte. 
Die Geschichte wird in abwechselnden Perspektiven erzählt und wechselt von Scarlet zu Cinder und zwischendrin zu Kai. Die Autorin hat hierbei den Ich-Erzähler Stil gewählt, was ich äußerst gelungen finde. Ich finde es ebenfalls sehr positiv, da man viele Ansichten der Geschehnisse mitbekommt und sich so, in jeden der Charaktere hineinversetzen kann.

Durch den Perspektivenwechsel verliert man nie die Spannung und man bleibt am Buch dran. 
Ich konnte es zum Teil garnicht mehr weglegen, da ich sehr gefesselt wurde von den einzelnen Szenen. Es passiert bei jedem der Protagonisten wahnsinnig viel, was die Handlungen der anderen in gewisserweise auch zum Teil beeinflusst. Ich hatte ja wie oben schon erwähnt ein bisschen Bammel davor, den Zwischenband zu lesen, jedoch hatte ich garkein Grund dazu. Natürlich diente dieser Teil schon zur Vorbereitung auf das Finale, jedoch nicht in schwacher Form und nur deshalb. Es war sehr spannend und die Handlung hat einen guten Verlauf genommen. Auch Überraschungen waren dabei, Unerwartetes ist passiert und man hat nie den Faden verloren. 

Die Schauplätze wechselten auch ständig, was ich super fand. Man war im Asiatischen Staatenbund und dann wieder in Frankreich bei Scarlet. Und auch die Personen haben ihren Standpunkt gewechselt. Verschiede Kulissen wurden erschaffen, durch detailierte Beschreibungen, was in keinem Fall störend war, sondern der besseren Vorstellungskraft diente. 

Das Ende war wie zu erwarten offen gehalten, aber auch so genial, das ich den dritten Band als nächstes lesen muss :) 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 5|5 Sternen. Dieser Zwischenband ist deutlich gelungen und besser als ich erwartet hatte. Und ich hatte hohe Ansprüche, da Wie Monde so silbern, mein Jahreshighlight im letzten Jahr gewesen ist. Ich bin sehr zufrieden und freue mich nun auf den letzten Band der Trilogie.







3 Kommentare

  1. Huhu liebe Jessie :)

    Eine wundervolle Rezi und das Foto von dir ist total schön!
    Ich habe vor 2 Jahren oder so "Wie Monde so silbern" gelesen und es hat mir total gut gefallen. Ich muss unbedingt bald auch mal "Wie Blut so rot" lesen.

    Ich freue mich schon, wenn wir uns bald treffen! :-*

    Ganz liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende,
    Deine Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Hey, Jessie :33
    Ich hab dich zum 50 Facts about me Tag getaggt, vielleicht magst du ja mitmachen :)
    http://weareinfiniteee.blogspot.de/2015/02/50-facts-about-me.html
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

My Instagram