. Bericht .

Donnerstag, Oktober 23, 2014

 Die Frankfurter Buchmesse 2014
http://www.gruenderkueche.de/wp-content/uploads/sites/2/2013/11/buchmesse-frankfurt-2014.png

 Ihr wollt meinen Bericht lesen, dann los klickt auf Weiterlesen... :)



Hallo ihr lieben,

ich war dieses Jahr in Frankfurt auf der Buchmesse. Ich war zum ersten Mal dort und habe mich riesig gefreut, dass ich hin konnte. ich war als Fachbesucher Sonntags dort, da ich auch ein paar Bücher mitnehmen wollte. Komischerweise habe ich mir dann garnicht viel gekauft. Meine Ausbeute zeige ich euch dann nochmal in einem extra Post.

Um 8 Uhr ging es mit dem Auto Richtung Frankfurt. Da es ziemlich neblig war, konnten wir leider nicht so schnell fahren und kamen dann um ca. 10 Uhr bei der Buchmesse an. Das Parkhaus alleine war schon gigantisch und sehr gut organisiert. Überall standen Leute, die einem den Weg gezeigt haben. Zuerst wollte ich mir die Halle 3 anschauen, also ging ich mit meiner Cusine die Stände durchsuchen. Die Stände der großen Verlage waren sehr schön gestaltet und ladeten zum lesen und ausruhen ein.

 Halle 3 :) Hier kann man den Beltz Verlag sehen!

 Auch in Halle 3. Ein gemütliches Plätzchen zum sitzen :)

Nachdem diese Halle besichtigt wurde und ich auch bei meiner Familie, 

https://www.xing.com/img/custom/cp/assets/logo/3/1/6/160534/logo/haedecke-logo500px20140305-1015-1ppxpxr.jpg

dem Hädecke Verlag
reingespickelt hatte ging es nach draußen und ich war überwältigt von dem tollen Platz wo die Signierzelte waren!

 

Das schöne war, dass man viele Autoren treffen konnte, Bilder mit Ihnen machen, Bücher signieren lassen oder ein Autogramm abholen! Aber was ich auch richtig cool fand waren die Cosplayer. Ich wusste das viele dort sein würden, aber das es so viele tolle Kostüme gab, hätte ich nicht gedacht. Ich habe ein paar gefragt ob ich sie fotografieren darf und sie waren alle sehr freundlich. Auch hier zeige ich euch ein paar Schnappschüsse.



Ich habe unglaubliches Glück gehabt! Und zwar habe ich Kai Meyer getroffen. Es saß beim Fischer Verlag und hat gelesen und bisschen geschrieben. Ich habe ihn dann angesprochen und er hat mir ein Autogramm gegeben. Darüber war ich wahnsinnig happy :) Ich habe Lesungen gelauscht, mit Autoren ein bisschen quatschen können und Bilder gemacht konnte ich auch mit welchen. 
Ich muss sagen, dass mir irgendwann ein bisschen die Füße wehgetan haben. Ich hatte zwar bequeme Schuhe an, aber um 17:30 Uhr, als die Messe zumachte, war ich dann doch ein bisschen fertig. Ich war dann um ca. 20:30 Uhr zuhause. Erschöpft aber überaus glücklich, da der tag auf der Messe einfach gigantisch gut war. Leider habe ich weder andere Blogger noch Booktuber gesehen, worüber ich ein bisschen traurig war, aber ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein! Es war toll :)

Fotografiert habe ich mit meinem IPhone oder mit der Canon Legria Mini.

You Might Also Like

0 Kommentare

Suscribe